1. /Inside
  2. /Die UXMA Methodenkarten

Die richtige Methodenauswahl entscheidet über den Projekterfolg

Eine große Stärke unseres UXMA Teams ist die transdisziplinäre Aufstellung. Damit die branchen- und themenübergreifende Expertise unserer Teammitglieder erfolgreich in der Ideen- bzw. Produktentwicklung eingesetzt werden kann, braucht es geeignete Methoden.

Viele existierenden Methodensammlungen und Kartensets für die Produktentwicklung haben eine eher einseitige Ausrichtung auf spezielle Werkzeugkästen, wie z. B. auf das klassische Design Thinking. Konsequent disziplinübergreifende Ansätze, bei denen Methoden (und deren Grundgedanken) auf andere Entwicklungsbereiche und -disziplinen übertragen werden, findet man kaum. Aus diesem Grund haben wir unser eigenes „UXMA Methodenkarten-Set“ entwickelt. 

Mit dieser eigenen Zusammenstellung unserer favorisierten Methoden wollen wir unser transdisziplinäres und hybrides Vorgehen für uns und vor allem für unsere Kunden erfahrbarer und besser vermittelbar machen. Wir haben bekannte Methoden durch eigene Ansätze erweitert und kombiniert, um den Mehrwert weiter zu steigern und die Verknüpfung von Wissen zu erleichtern.

 

Mobile Tests
Desktop Tests
Live Beobachtungsraum

35 Methoden für nutzerzentrierte Ergebnisse

Das UXMA Methodenkarten-Set besteht aus 35 großformatigen Methodenkarten, einem DIN-A3-Poster mit einer vollständigen Methodenübersicht als Anwendungsempfehlung und einem Online-Zugang zu exklusiven digitalen Vorlagen. Die beschriebenen Methoden stellen unsere Auswahl vom „Besten aus allen Welten“ dar – sie stammen aus dem Design-Thinking, dem UX-Design, dem Software- und Mechanical Engineering, dem Service- und Prozessdesign und der Geschäftsmodellentwicklung. Das Set bietet jedem, egal aus welcher Branche und welchem Bereich, einen hervorragenden Überblick und verständliche Erklärungen zur Anwendung der Methoden. 
 

Die Vorteile der UXMA Methodenkarten:

  • Das Kartendeck unterstützt dabei, neue Ideen für Services, Produkte und Prozesse zu entwickeln.
  • Die Bedürfnisse von Kunden und Nutzern können methodisch identifiziert und Probleme sichtbar gemacht werden.
  • Die Verwendung der Methodenkarten schult die emphatischen Fähigkeiten, um sich in die Rolle von Kunde und Nutzer hineinzuversetzen.
  • Die fachübergreifende Herangehensweisen an Problemstellungen wird näher gebracht.
     

Interesse an den UXMA Methodenkarten? 
In unserem Onlineshop könnt ihr das Kartenset ab sofort bestellen!
 

Mona Haake
Mona Haake ist Marketing Expertin und bringt ihre umfangreichen Erfahrungen in digitalen Kommunikationswegen in das Business Development Team von UXMA ein.
Gemeinsam Gutes tun

Gemeinsam Gutes tun