Refit Night Express erhält German Innovation Award

Unser Ansatz, das Reisen mit dem Nachtzug neu zu denken, stößt erneut auf fachkundiges Interesse. Nach dem Gewinn des German Design Award in Gold, darf sich unser Konzept „Refit Night Express“ seit kurzem auch mit dem German Innovation Award schmücken. Nach dem Award ist vor der Messe: Vom 24. bis 27.9.24 bietet sich auf der InnoTrans in Berlin die Gelegenheit mit unseren Expert:innen in den Austausch zu kommen.

Lisa Rost und Fränze Habedank halten den German Innovation Award Gold in den Händen und lächeln.
Unsere Experience Domain Lead Lisa Rost nahm den Preis in Berlin vergangene Woche repräsentativ für das UXMA-Team gemeinsam mit Fränze Habedank von unseren Partnern vom Kompetenznetz Rail Berlin-Brandenburg GmbH entgegen.

Ressourcenschonung und Nutzungserlebnis vereint

Der Refit Night Express vereint die Vorteile eines nachhaltigen Nachtzugkonzeptes für Geschäftsreisende, als Alternative zu ressourcenhungrigen Flugreisen. Der Fokus liegt auf der Optimierung des Raumangebots alter, ausgedienter Waggons hin zu einem futuristischen Reisekonzept. Die zwei innovativen Kabinentypen mit insgesamt 7 Quadratmetern bieten Komfort und Privatsphäre, die bei bisher geläufigen Nachtzugkonzepten nicht mitgedacht wurden. Als Teil des übergeordneten Konzepts wird das Nutzungserlebnis außerdem durch einfache Buchungsprozesse, Check-in, Kabinenkontrolle und personalisierte Fahrpläne, die über Smartphone oder Kabinenmonitor bedient werden können, verbessert.

Der Preis, der Innovation sichtbar macht

Der German Innovation Award zeichnet Produkte, Technologien und Dienstleistungen aus, die neue, innovative Wege gehen und Lösungen anbieten, die sich durch ihren Mehrwert für Nutzerinnen und Nutzer sowie die Umwelt hervorheben. In allen Industrien, auf allen Ebenen sind diese zukunftsprägenden Innovationen möglich – bei Branchenriesen ebenso wie bei Start-ups. Der German Innovation Award bietet allen, die Innovation voranbringen, die gleichen Chancen und macht ihre Leistungen einem breiten Publikum sichtbar. Die Jury setzt sich zusammen aus unabhängigen, interdisziplinären Expertinnen und Experten aus Technologie, Digitalisierung, Wissenschaft und Institutionen.

Simeon Ortmüller Projekt Manager / Industrial Designer Projektleitung „The Refit Night Express“

Mehr über das Projekt

UXMA News

Bleiben Sie auf dem Laufenden! In unserem Insight Bereich finden Sie News, Standpunkte und Zukunftsthemen aus dem UXMA-Kosmos. Außerdem versenden wir alle drei Monate unseren UXMA Newsletter „UXtrablatt“ an die Abonnent:innen.

Ein UXMA-Mitarbeiter der gemütlich in einem Ohrensessel sitzend auf seinem Laptop liest.

Insights

Gemeinsam etwas Großes starten?